Allgemeine Geschäftsbedingungen konferenz net

mobileExtension GmbH

AGB konferenz-net.de

konferenz net ist ein Angebot der Firma mobileExtension GmbH. Diese Leistungen werden in Übereinstimmung mit der Telekommunikations-Kundenschutzverordnung, dem BDSG, dem TKG  und ausschließlich nach Bedingungen der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen erbracht. Abweichende AGB bzw. Einkaufsbedingungen des Nutzers gelten nicht.

Bestandteil der AGB sind außerdem die Preislisten (falls der Nutzer über das kostenfreie Grundangebot hinausgehende Services wählt) in der jeweils gültigen Fassung. Änderungen der AGB und der Preislisten sind möglich und werden auf der Internetseite  des Dienstes bekanntgegeben.

Absatz 1 Grundangebot

Jeder kann Nutzer (nachfolgend Auftraggeber genannt) werden und über allgemeine Ortsrufnummern per Telefon die verschiedenen Konferenzräume mittels PIN betreten. Damit ist das Angebot nicht ganz kostenlos, da jeder Auftraggeber  die reinen Verbindungskosten von seinem Telefonanbieter zu unseren Festnetzanschlüssen bezahlt, es sei denn der Auftraggeber  hat eine Flatrate ins deutsche Festnetz. Dann fallen keine Verbindungsentgelte an. Dennoch bitten wir die AGB des jeweiligen Anbieters zu prüfen.

Selbstverständlich ist der Dienst auch aus den Mobilfunknetzen und aus dem Ausland erreichbar.

Dieses Grundangebot ist ansonsten kostenfrei.

Absatz 2

mobileExtension GmbH ist von der Bereitstellung des Telefon- und Datennetzes auch durch den jeweiligen Netzbetreiber in dessen Netz der Anruf ausgelöst wird abhängig. Der Betrieb der Telefondienste unterliegt den für diese Dienste anwendbaren Bestimmungen. In diesem Rahmen bemüht sich mobileExtension GmbH, einen technisch einwandfreien Betrieb der Telefondienste zu gewährleisten. Sofern die Störungen in diesen Netzen, sowohl technischer als auch anderer Art, auftreten, welche den Betrieb der Dienste beeinträchtigen oder kurzfristig oder dauernd verhindern, wird mobileExtension GmbH alle erforderlichen und möglichen Maßnahmen treffen, um diese Störungen so schnell wie möglich zu beseitigen. Sie schuldet jedoch nicht den Erfolg oder die ständige Verfügbarkeit der Übertragungswege der Netzbetreiber.

mobileExtension GmbH übernimmt keine Haftung für etwaige Schäden oder Verluste des Auftraggebers, gleichgültig auf welcher rechtlichen Grundlage sie beruhen, die durch die Unterbrechung bzw. Störung des telefonischen Dienstes seitens des Netzbetreibers oder durch sonstige Fälle höherer Gewalt verursacht werden.

Absatz 3 

Im übrigen haftet weder mobileExtension GmbH noch der Auftraggeber einander für Schäden, die der jeweils anderen Partei im Zusammenhang mit der vereinbarten Erbringung der Telefondienste erleiden könnte. Dies gilt unabhängig von einem etwaigen Verschulden der Parteien, jedoch nicht im Falle grober Fahrlässigkeit oder Vorsatzes bzw. bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten bei einfacher Fahrlässigkeit. Nur für ausdrücklich schriftlich von der Geschäftsleitung zugesicherte Eigenschaften werden Gewährleistungen anerkannt.

Absatz 4

mobileExtension GmbH gewährleistet die Erreichbarkeit für ankommende Anrufe nur im Rahmen der geplanten und vorhersehbaren  Auslastung und haftet nicht für z.B. entgangenen Gewinn aufgrund zeit weiser Überlastungen der Leitungen zu Spitzenzeiten.

Absatz 5

mobileExtension GmbH wird sich bemühen, die wartungsbedingten Ausfälle im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten so gering wie möglich zu halten. Aus dem Ausfall der Nutzungsmöglichkeiten während notwendiger Wartungsarbeiten kann der Auftraggeber gegen mobileExtension GmbH keine Ansprüche auf Schadensersatz herleiten, es sei denn ein Schaden wurde vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

Der Auftraggeber verpflichtet sich erhaltene Zugangsdaten geheim zuhalten und bei Verlust umgehend ändern zulassen. Für anderenfalls entstehende Schäden haftet der Auftraggeber.

Eine Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten des Auftraggebers erfolgt ausschließlich im Rahmen der Vertragsbeziehungen und der gültigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Absatz 6

Der Auftraggeber erkennt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Preislisten von mobileExtension GmbH an. Er ist zur Zahlung der Rechnungsbeträge verpflichtet, wie sie sich aus den Preislisten oder schriftlichen Ergänzungen ergeben. Der Auftraggeber verpflichtet sich für monatliche fällig werdende Rechnungsbeträge eine Einzugsermächtigung zu erteilen. Kosten für Rückverfolgung einer zurückerhaltenen Lastschrift werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt. Einmalige Beträge werden mit Zugang der entsprechenden Rechnung fällig. Zahlungsanweisungen, Schecks, und Wechsel werden nur nach besonderer schriftlicher Vereinbarung und nur zahlungshalber angenommen unter Berechnung aller Einziehungs- und Diskontspesen.

Einwendungen gegen Entgeltabrechnungen sind gegenüber schriftlich zu erheben. Rechnungen und Gutschriften gelten als von dem Auftraggebern genehmigt, wenn ihnen nicht binnen vier Wochen nach Zugang widersprochen wird. Zur Fristwahrung genügt das rechtzeitige Absenden des Widerspruchs. ist berechtigt, Gutschriften mit eigenen fälligen Forderungen oder Rückbelastungen zu verrechnen.

Dem Auftraggeber steht kein Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht zu, es sei denn, er verfügt über einen unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenanspruch. Bei Zahlungsverzug des Auftraggebers behält sich das Recht vor, nach erfolgloser erster Mahnung mit angemessener Nachfristsetzung, den Telefondienst einzustellen.

Das Vertragsverhältnis beginnt mit der Erbringung der Leistung (z.B. Schaltung einer Rufnummer) und läuft auf unbestimmte Zeit, soweit nicht anders vereinbart.

Das Vertragsverhältnis kann von beiden Vertragspartnern zum Ende der 30-tägigen Laufzeit gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum Laufzeitende. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Davon unberührt bleibt das Recht der Vertragspartner, das Vertragsverhältnis aus einem wichtigen Grunde fristlos zu kündigen, wenn der andere Vertragspartner wesentliche Bestimmungen und Regelungen des Vertrages nicht einhält und nicht innerhalb einer ihm gesetzten Frist ab schriftlicher Abmahnung dafür sorgt, dass die beanstandeten Umstände vertragsgemäß eingehalten werden, sofern er den Mangel zu vertreten hat.

Wird das Vertragsverhältnis durch den Auftraggeber gekündigt, bevor eine Leistung erbracht oder eine Rufnummer zugeteilt wurde, werden bis dahin angefallene Aufwendungen (z. B. Bereitstellungsgebühren) dennoch berechnet.

Absatz 7
Wir behalten uns das Recht vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu ändern. Eine Benachrichtigung der Auftraggeber hierüber erfolgt durch die Einstellung der aktualisierten Nutzungsbedingungen in unserer Webseite und einer Audiodatei im  Konferenzcenter. Die Auftraggeber sind dafür selbst verantwortlich, die Nutzungsbedingungen vor jeder Nutzung des Dienstes auf deren Aktualität hin zu überprüfen. Mit fortgesetzter Nutzung des Dienstes nach einer Aktualisierung dieser Nutzungsbedingungen erklärt sich der Auftraggeber mit den Änderungen einverstanden. Erklärt sich der Auftraggeber nicht einverstanden, ist eine weitere Inanspruchnahme des Dienstes für den Auftraggeber danach ausgeschlossen.

Absatz 8
Wir behalten uns das Recht vor, Mitgliedern per SMS oder Anruf über Neuerungen in Zusammenhang mit dem Angebot zu informieren. Ein Widerruf gegen die Maßnahmen ist jederzeit möglich unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können . Ebenso haben wir das Recht die Auftraggeber jederzeit auf geeignetem Wege über Nutzungsbedingungen zu informieren.

Absatz 9
Der Nutzer wird gem. § 33 BDSG darauf hingewiesen, dass sämtliche von ihm im Rahmen der Registrierung gemachten Angaben sowie die durch den Einlogg-Vorgang bekannt werdenden IP-Nummern und die durch den Einwahlvorgang bekannt geworden Rufnummern im automatisierten Verfahren gespeichert, erhoben, verarbeitet und genutzt werden (Grundlage iat dafür das TKG §61 ff insbesondere auf §100 wird hingewiesen).

Dies kann zu Zwecken der Abrechnung von Diensten, der bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebotes und Missbrauchskontrolle geschehen. Die Daten sind auf einem besonders geschützten Server gespeichert, der sich in Deutschland befindet. Zugriff auf diese Daten haben ausschließlich wir die Betreiberfirma und deren Beauftragten. Dritte erhalten keinen Zugriff. Ausgenommen hiervon sind Strafverfolgungsbehörden und Aufsichtsbehörden. Im Falle der Missbrauskontrolle behalten wir uns Anfragen bei Telekommunikationsbetreiber vor aus deren Netze Anrufe in unser Netz gelangen.

Die Daten werden für die Zeit der Nutzung sowie darüber hinaus gespeichert. Der Nutzer erklärt sich durch die Akzeptanz der Nutzungsbedingungen mit den in Abs. 1 genannten Regelungen gem. § 3 Abs. 1 und 2 TDDSG ausdrücklich einverstanden. Ein Widerruf ist jederzeit möglich unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Absatz 10

Erweist sich eine Regelung dieser Nutzungsbedingungen als unwirksam, so berührt dies die Wirksamkeit der gesamten Nutzungsbedingungen nicht. In diesem Fall wird die unwirksame Regelung durch eine wirksame Regelung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.

Anwendbares Recht ist das der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist, soweit zulässig, Berlin.

Telefonkonferenz Dienst per Telefon & Web

konferenz net ist ein kostenloser Anbieter von Telefonkonferenzen, die aus dem Festnetz und dem Mobilfunknetz erreichbar sind. Die Einwahl in die Telefonkonferenz wird über eine Standard Festnetz Telefonnummer realisiert und nicht über eine teure 0180 Verbindung wie das bei vielen Telefonkonferenz Anbietern der Fall ist. Mit einer Festnetz Flatrate ist die Telefonkonferenz sogar ganz umsonst, da keine Kosten für eine Standard Festnetz Verbindung entstehen.

Die Telefonkonferenz Lösung ist denkbar einfach, übersichtlich und bietet wesentliche Telefonkonferenz Funktionen, um mit verschiedenen Partnern ein effizientes Konferenzgespräch zu führen.

konferenz net ist 100% kostenlos, ohne monatliche Grundgebühr & ohne Vertrag.

konferenz-net - Telefonkonferenz

Einwahl: +49 (0)7854 89 59 00 7

Telefonkonferenz Kundenlogin